Unter dem Begriff “French Manicure“ versteht man gemeinhin die wohl beliebteste Ausformungsausführung im Feld des Naildesigns, bei jener die Nailtips in Weiß gefärbt werden, während das Nailbett bloß mit Glanzgel und sachteen Rosatönen veredelt wird. Der Stil lässt sich mit Gel- und Kunststoffnails, aber auch mit Reinnails umsetzen. Folgend konkretisieren wir das Thema und bringen die Geschichte auf den Punkt.

model2457dfÜber den wirklichen Anfang der sog. french Nagelpflege wird diskutiert. Im Moment mutmaßt die Großzahl der Leute, dass der Trend in Frankreich bei den berühmten Frauen entstand. Diese waren so beliebt, dass sie sich global im Lauffeuer verbreiteten.
Die große Bekanntheit entspringt stellenweise aus der historischen Bedeutung, die mit dem Frenchnagel verbunden ist: Im Grunde symbolisierten stilisierte Frenchnägel, dass die Trägerin kaum physische Tätigkeit ausführen musste. Konträr hierzu symbolisierten dunkle Nägel, dass die Trägerin eisenhart für ihre Finanzen tätig sein musste, um den eigenen Lebensunterhalt zu bestreiten. Ebenso ergötzen sich French Nägel mittlerweile so großer Beliebtheit, weil sie den Eindruck eines wohlbehaltenen und ordentlichen Fingernagelbetts vermitteln. Ein hübsches Nagelfundament in Zusammenhang mit hervorgehobenen hellen Nagelspitzen. Stil in Reinster Form.

Ergänzende Möglichkeiten


Wie immer existieren auch für die Variante mit Gelen verschiedene Arten der Formgebung: Einmal die Herangehensweise mit vorbereiteten hellen Nagelspitzen, die direkt auf den Enden des Fingernagels angebracht werden, und zum anderen das Verfahren mit klarem Ultra-violett-Gel, welches mit Bürsten an der Nagelspitze verstrichen wird. Die erste Variante ermöglicht dabei äußerst genaue Endergebnisse und führt im Übrigen zu einem optischen Look, welcher die Nägel länger wirken lässt. Demgegenüber wird der zweiten Ausführung ein „echteres“ Aussehen beigemessen.

Auch geklebte French-Nails können wie Echtnägel variiert werden, sodass zu diesem Punkt nach oben verwiesen werden kann. Weiterhin existieren aber auch vorbereitete Frenchart, die lediglich auf den Fingernagel abgestimmt werden müssen. Zuletzt wird mittels der glanzbringenden Klargel-Lage ein professionelles Ergebnis geschaffen, welches dem angestrebten Endergebnis gleicht.